Was ist SEO?

Was ist SEO?

Du hast sicherlich schon einmal etwas von SEO gehört, wenn Du einen eigenen Blog, eine Website oder einen Onlineshop betreibst. In jedem dieser Fälle wirst Du an irgendeinem Punkt bestimmt mal gehört haben, dass SEO für Deinen Erfolg entscheidend sein kann und den Unterschied machen kann, ob Du nun gesehen wirst, oder eben nicht.

SEO ist inzwischen nicht nur in aller Munde, sondern auch so bekannt, dass es als Einsteiger ein wenig schwer sein kann, etwas darüber zu lernen. Die meisten Menschen gegen einfach davon aus, dass heute jeder weiß, was genau SEO ist und was es damit auf sich hat. Wenn Du mehr wissen willst, weil Du Dich noch nicht so gut auskennst, bist Du hier richtig.

 

Was ist SEO?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. Hierbei geht es darum, eine Seite im Internet in dem relevanten Ranking einer Suchmaschine so weit nach oben wie nur möglich zu bringen. Wenn Du einen Blog hast, in welchem es um Fitness geht, wäre Dein Ziel, dass ein potenzieller Leser nach Fitness sucht und Dein Blog unter den ersten wenigen Ergebnissen ist. Das erhöht die Chancen beachtlich, dass der potenzielle Leser Deinen Blog auch wirklich sieht und ihn aufruft.

Das wird also mit der Suchmaschinenoptimierung erreicht – Du kannst Dir also sicher jetzt schon vorstellen, wieso das eigentlich so wichtig ist. Ohne die entsprechenden Optimierungen gehst Du vermutlich im Netz unter und Dein Blog wird nie gesehen, wie er gesehen werden sollte.

 

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung in 2022?

Es gibt viele Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung, die allesamt relevant für Deinen Erfolg im Internet sind.

 

Keyword-Recherche

Jeder Beitrag oder jeder Inhalt, den Du auf Deine Seite hochlädst, sollte zu entsprechenden Keywords passen, die Du ausgesucht hast. Die funktionieren ein wenig wie Hashtags auf Instagram. Bei Deiner Recherche solltest Du nach Keywords passen, die inhaltlich relevant sind, gerade im Trend sind, aber noch keine große Konkurrenz haben. So erfüllst Du alle Bedingungen für gigantische Keywords, die Dir von Beginn an an die Spitze helfen können!

 

Hochwertige Inhalte

Klar, denn die Inhalte tragen im Endeffekt Deine gesamte Seite. Ohne Inhalte gibt es nichts, womit Du Deine Leser locken kannst. Das sind übrigens nicht nur die Texte, sondern auch Videos, Bilder und sonstige Inhalte Deiner Seite.

Inhalte sollten von guter Qualität sein; Texte zum Beispiel sauber geschrieben, gut recherchiert und für die Leser relevant. Hochwertige Inhalte weisen eine gute Struktur auf und sind entsprechend leserlich. Sie sind mit Keywords gefüllt, aber nur so, dass die Leser nicht von den Keywords gestört werden.

Wenn Deine Inhalte nicht gut sind, wirst Du Leser sehr schnell wieder verlieren – selbst wenn sie zunächst Deine Seite aufrufen. Somit wirst Du auch im Ranking absinken und alles, was Du hart erarbeitet hast, wieder verlieren. Es ist entsprechend essenziell, dass Deine Inhalte Qualität aufweisen.

 

Analyse der Suchintention

Du musst wissen, was Deine Zielgruppe von Deiner Seite möchte, wenn sie diese aufruft. Bei einem Blog kann das die Suche nach Informationen sein – bei einem Onlineshop nicht unbedingt. Nur wenn Du die Intention Deiner Zielgruppe kennst, wirst Du Deine Seite und deren Inhalte auch so optimieren können, dass Du der Zielgruppe genau das gibst, was sie will.

Auch hier gilt: Wenn Du die Wünsche der Zielgruppe nicht erfüllen kannst, wirst Du Besucher Deiner Seite in Sekundenschnelle wieder verlieren.

 

Die Struktur der Website planen

Sicherlich hast Du schon mehr als einmal eine unorganisierte Seite im Internet geöffnet. Die war chaotisch und schwer zu verstehen.

Das ist ganz und gar nicht gut und kann schnell dazu führen, dass Besucher die Seite wieder verlassen. Plane die Struktur Deiner Website also genaustens und achte auf eine saubere und einfache Navigation, die jeder verstehen kann!
So kann eine einfaches Menü aussehen:

Meta-Angaben optimieren

Hierbei geht es zum Beispiel um die Meta-Beschreibung, die angezeigt wird, wenn jemand Keywords in der Suchmaschine eingibt und dann Deine Seite im Ergebnis sieht. Das ist der erste Inhalt, den ein potenzieller Besucher zu Gesicht bekommt. Es ist entsprechen wichtig, dass die Meta-Angaben perfekt sitzen und den Besucher ansprechen!

 

Content erstellen

Du musst Deine Seite immer wieder mit neuen Inhalten füttern. So zeigst Du Suchmaschinen und Besuchern, dass die Seite aktuell ist und Du sie laufend weiter betreibst, um dafür zu sorgen, dass die Inhalte immer aktuell und gültig sind.

Besucher und potenzielle Besucher sind mehr an aktuellen Seiten interessiert.

 

Backlinks

Backlinks sind wichtig, um besonders vertrauenswürdig zu erscheinen. Wichtig ist, dass Du auf einen natürlichen Aufbau der Backlinks achtest. Versuche, sie nach und nach einzurichten und lege Wert auf verschiedene Quellen, um hier ein wenig Vielfalt bieten zu können.

Wie wird das Suchmaschinenranking von Google festgelegt?

Es gibt zahlreiche Kriterien, nach denen Google eine Seite im Ranking festlegt. Dazu gehören auch all die Dinge, die Du in der obigen Liste finden kannst. Sie spielen essenzielle Rollen für das Ranking Deiner Seite in der Google-Suchmaschine! Doch dazu kommen noch viele weitere Faktoren, wie interne und externe Links, die Längen der Texte oder mehr.

Am wichtigsten sind aber noch immer die Texte Deiner Seite; sie sollten immer hochwertig und leserlich sein, um alle Besucher am Ball zu halten.

 

Was ist ein Suchmaschinenoptimierer bzw. SEO-Manager?

Ein SEO Manager ist ein Profi auf seinem Gebiet: SEO. Er kennt sich perfekt in diesem Bereich aus und plant und steuert alle relevanten Maßnahmen, um die Inhalte auf einer Seite zu optimieren und somit auch das Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern.

Solch ein Manager würde mit der Analyse der Domain und der Recherche der Keywords beginnen. Dann wird er eine Strategie für die Seite entwickeln; sowohl Onsite, als auch Offsite, um die besten Ergebnisse zu garantieren.

Wichtig ist, dass ein SEO-Manager oft langzeitig am Werk ist, da die Suchmaschinenoptimierung eine langfristige Arbeit ist – Ergebnisse zeigen sich nicht von einem Tag auf den nächsten.

 

Da das mit der SEO eine ziemlich komplexe Sache ist, ist es kein Wunder, dass es so viele Spezialisten gibt, die ihre Expertise anbieten. Als Laie ist es unglaublich schwer, ohne jegliche Unterstützung die richtigen Entscheidungen zu treffen und seine Seite so sehr zu optimieren, dass sie auch wirklich gut genug im Ranking abschneidet.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.